Bahnmuseum Albula in Bergün

Die Albulalinie, seinerzeit eine technische Pioniertat, ist einer der spektakulärsten aller Schweizer Bahnstrecken. Das Schnauben und Grollen der Lokomotiven, das silberne Band der Schienen in der Berglandschaft, die spektakulären Tunnel und Viadukte, all dies macht die ungebrochene Faszination der Rhätischen Bahn aus. Naheliegend also, dass der Streckenabschnitt zwischen Thusis und Tirano seit 2008 zum UNESCO Welterbe gehört.

Das Bahnmuseum Albula macht die Geschichte dieser Bahnstrecke erlebbar. Im ehemaligen Zeughaus in Bergün, unmittelbar an der Bahnlinie, befindet sich seit 2012 ein Museum. Es ist nicht nur für Bahnliebhaber ein Highlight.

Ein Besuch entführt Sie auf eine spannende Zeitreise: Auf drei Stockwerken und einer Fläche von 1300 m² finden Sie rund 600 Ausstellungsobjekte aus mehr als 100 Jahre Bahngeschichte. Ausrangierte Bahnhofsuhren, Uniformen, Gerätschaften und historische Dokumente erzählen aus der über hundertjährigen Geschichte der berühmten Bahnlinie. Neben den historischen Aspekten finden auch die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen sowie Aktualitäten einen Platz im Museum.

Freuen Sie sich über eine virtuelle Führerstandsfahrt durch die Modellbahnanlage. Sie zeigt aussergewöhnliche, detailliert ausgeführte Gebäude, Viadukte und Tunnels im Zustand der 1950er- und 1960er-Jahre in Spur 0m. Der Erbauer Bernhard Tarnutzer ist regelmässig vor Ort anzutreffen und gibt gerne Auskunft über den Bau und die Gestaltung der Anlage. Für Tüftler und Interessierte wird es in der Modellbahn-Werkstatt noch spannender.

Filme und Modelle veranschaulichen die Planung, die Entstehung und den Betrieb der Bahnlinie. Daneben können Sie den Erzählungen der ersten RhB-Kondukteurin zuhören oder im Fahrsimulator in einer der letzten Krokodillokomotiv, gegen einen Aufpreis, eine Lokomotive virtuell durch das Albulatal führen.

Gönnen Sie sich vor Ihrem Rundgang eine Pause im Büffet. Dort entspannen Sie auf originalen Sitzmöbeln verschiedener Speise- und Salonwagen. Zum Abschluss lohnt sich ein Besuch im Museumsshop. Sie finden neben historischen Postkarten oder Eisenbahnfachliteratur auch spannende weitere Artikel rund um das Bahnmuseum Albula oder die Rhätischen Bahn.

Bilder: Engadin St. Moritz Tourismus
Textmaterial: Bahnmuseum Albula
 
Datum: Sonntag, 23. August 2020
Zeit: 8.00 Uhr ab Winterthur
Preis pro Person: Fr. 80.—
Buchung: Informationen und Details finden Sie hier

Zurück